Archive for the ‘Solidarität’ Category

Broschüre zu Repression in Griechenland erschienen

Sonntag, August 3rd, 2014
Broschüre zu Repression in GriechenlandAn diese Stelle verweisen wir auf eine kürzlich erschienene Broschüre zur Repression gegen militante Linke in Griechenland. Aus dem Vorwort: Diese Publikation ist ein solidarischer Beitrag für die Revolutionäre der Stadtguerilla “Revolutionärer Kampf” (RK) (Epanastatikos Agonas) in Grie chenland. Nach den Ereignissen der letzten Wochen, der Festnahme des Mitstreiters Nikos Maziotis, der Verschärfung der Repression und der Einführung der neuen Hochsicherheitstrakte innerhalb der griechischen Knäste, haben wir das Bedürfnis empfunden diese Publikation zusammenzustellen und somit vielleicht zu weiterer Solidarität in verschiedenster Form anzustiften.

Radio-Interview mit einem Betroffenen zur Einstellung seines §129-Verfahrens

Sonntag, August 3rd, 2014

RadiobeitragIm coloRadio, einem Freien Radio aus Dresden gab es ein längeres Gespräch mit einer Person, die im Zusammenhang mit Antinazi-Protesten in Dresden wegen Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung beschuldigt wurde. Sein Verfahren wurde unlängst wegen “geringer Schuld” und “mangelnden öffentlichen Interesses” eingestellt. Hier könnt ihr den Beitrag anhören und herunterladen.

Im Beitrag geht es um das Instrumentarium der Polizei, die Konzepte der Staatsanwaltschaft, die Solidarität der linken Szene, technische Aspekte usw.

Erste Einstellung im Verfahren wegen Antifa-Sportgruppe

Sonntag, Juli 20th, 2014

Im §129-Verfahren gegen die sogenannte „Antifa Sportgruppe“ hat sich etwas bewegt. So gibt es nach vier Jahren eine Einstellung. Wir reden von vier Jahren „angestrengter“ Ermittlung mit so ziemlich allem was die Repressionsmaschinerie so zu bieten hat. Von Hausdurchsuchungen, über Observationen, Telefon-und Internetüberwachungen usw. usf..

Das es nun eine Einstellung gegenüber einem der Betroffenen gibt, der als „Rädelsführer“ gehandelt wurde, zeigt einmal mehr, daß dieser §129 zum Ausschnüffeln von Szenen, in diesem Fall der linksradikalen Szene erschaffen wurde. Dafür das jetzt von Seiten der Staatsanwaltschaft festgestellt wird, daß eine „geringfügige Schuld“ § 153 StPO vorliegt und der „Rädelsführer“ keiner mehr ist, wurde sehr viel Staub aufgewirbelt. Das hat freilich Kalkül. Noch sind aber mindestens 24 AktivistInnen im Verfahren. Sie schnüffeln weiter. Ist ja schließlich ihr Job. Unserer Ansicht nach ist es wichtig weiter aktiv zu bleiben und dabei wachsam zu sein. (mehr …)

Solidarität mit den hungerstreikenden Gefangenen in Griechenland!

Mittwoch, Juli 2nd, 2014

GriechenlandKnastUPDATE: Gesetz mit Modifikationen beschlossen + Hungerstreik beendet

Mit der Veranstaltung „Die Isolation der Gefangenen in Griechenland bekämpfen“ haben wir uns bereits mit den griechischen Knastverhältnissen beschäftigt. Eine Genossin sprach über die Struktur und Reorganisierung der Vollzugsmaschinerie. Auf der Seite von Ausser Kontrolle Dresden findet ihr auch Informationen zu diesem Thema. Nun zur Aktualität dieses Beitrags. Die Kampagne 129ev und die RH Dresden solidarisieren sich mit den rebellischen Gefangenen in Griechenland. Wir sind nicht alle. Es fehlen die Gefangenen! (mehr …)

26. Juni: Infoveranstaltung zu einem Verfahren wegen den Protesten vom 19. Februar 2011

Sonntag, Juni 22nd, 2014

Solidaritäts-Demo nach Hausdurchsuchungen in Leipzig 2011Infoveranstaltung zu dem Verfahren gegen einen Stuttgarter Antifa, der wegen „Gefährlicher Körperverletzung“, die er am 19. Februar 2011 begangen haben soll angeklagt ist. Vorgeworfen werden, u.a. mehrere Steinwürfe und Barrikadenbau. (mehr …)

Dresdner Blockaden bekommen ein Mordsimage

Dienstag, Januar 14th, 2014

Fronttransparent einer Antirep-Demonstration in Leipzig am 12. April 2011

Mit einem – gewohnt – reißerischem Titel berichtete die Sächsische Zeitung in Bildzeitungsmanier über die Anklage gegen einen Stuttgarter Antifaschisten, der bei den Blockaden am 19. Februar 2011 Pyrotechnik eingesetzt haben soll. Das Landgericht Stuttgart habe mitgeteilt, dem Beschuldigten werde zweifacher versuchter Todschlag, schwerer Landfriedensbruch und gefährliche Körperverletzung vorgeworfen. (mehr …)

News: Beschuldigte verweigern DNA-Abgabe

Mittwoch, Juli 17th, 2013

Beschuldigte im §129-Verfahren verweigern die DNA-Abgabe

Aus: nd 16.07.2013

Fahndungseifer gegen Linke

(…) Seit Ende 2012 weiß Axel vom nächsten Kriminalisierungsversuch; dieses Mal unter der Federführung Sachsens. Er wird beschuldigt, an einer Brandstiftung gegen 42 Bundeswehrfahrzeuge in Dresden im Jahr 2009 beteiligt gewesen zu sein. Die sächsische Polizei ermittelt, so vermutet Axels Rechtsanwalt Martin Henselmann, wegen eines Verstoßes gegen Paragraf 129, der die Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung unter Strafe stellt.

In einem Schreiben vom November 2012 lud das Landeskriminalamt Sachsen Axel zur Abgabe einer Speichelprobe zwecks Feststellung der DNA ein. Wenn er bis Monatsende nicht freiwillig vorbeikomme, werde man eine richterliche Anordnung zur DNA-Entnahme einholen, drohte das LKA. Dabei machte es keine Angaben, welche Taten dem Berliner konkret vorgeworfen werden. »Ich nahm die Einladung nicht an, und seitdem ist Funkstille«, erzählt Axel. (…)

(mehr …)

Interview zur Solidaritätsarbeit im UNDERDOG #42

Dienstag, Juli 16th, 2013

Cover des Magizns UNDERDOG - Interview mit der Kampagne 129evIm Polit-Punk-Fanzine UNDERDOG #42 findet ihr ein Interview mit uns. Inhaltlich geht es nicht nur um die skandalösen Zustände im Hofstaate Sachsen, sondern auch um Solidaritäts- und Antirepressionsarbeit im Allgemeinen. Die Ausgabe 42 erscheint am 01. August 2013. Vorab könnt ihr schon jetzt das Interview online lesen.

Das Fanzine UNDERDOG wird regelmäßig publiziert, basiert auf der DIY-Idee und beschäftigt sich vor allem mit Musik und Politik.

(mehr …)