Um den Player zu nutzen, müssen die Skripte aktiviert werden.

Zwischen dem 7. und 12. Oktober folgten wir der Einadung der grie­chi­schen ‚In­itia­ti­ve der An­wäl­t_In­nen für die Frei­heit‘ und beteiligten uns an Informations- und Diskussionsveranstatungen in Athen, Thes­sa­lo­ni­ki und Ko­mo­ti­ni. An dieser Stelle dokumentieren wir die Radiosendung beim besetzten Sender ERT3 in Thessaloniki. Zuerst veröffentlicht wurde das Interview auf ausserkontrolle.blogsport.de.

Am 10. Oktober 2013 waren die Dresdner Gruppen ‚Ausser Kontrolle‘, die ‚Kampagne 129ev‘, das ‚Kollektiv Kosmotique‘ und die Ortsgruppe der ‚Roten Hilfe‘ in den Räumen des früheren staatlichen Radiosenders ERT3 in Thessaloniki zu Gast. Begleitet wurden sie von John Malamatinas, Co-Autor des Buches „Krisenlabor Griechenland“. Er informierte über die außerparlamentarische Opposition in Griechenland und übersetzte für die Gruppe. Die öf­fent­li­chen Rund­funk­an­stall­ten ERT3 (Radio) und ET3 (Fern­se­hen) wur­den am 11. Juni 2013 ge­schlos­sen, an­schlie­ßend aber durch Teile der Be­leg­schaft be­setzt und selbst­or­gan­si­siert wie­der in Be­trieb ge­nom­men. Beide Be­set­zun­gen sind akut räu­mungs­be­droht. (…)

Hintergrundinformationen zur Tour und zur Situation in Griechenland liefert ein weiteres Interview mit ‚Ausser Kontrolle‘ bei coloRadio.